Begeisterndes Gospelkonzert in der Martinskirche

Siyou Isabell Ngnoubamdjum und der Gospelchor „Gospel4U“

Mit einem Konzert der besonderen Art hat der Gospelchor der Martinskirche Metzingen sein 10-jähriges Jubiläum begangen. Hervorgegangen aus einem Projektchor wurde im Jahr 2009 von Stephen Blaich - seinerseits schon damals Kantor der Martinskirche - und einigen Teilnehmern beschlossen, die Projekttätigkeit in eine dauerhafte Probenarbeit als Gospelchor zu wandeln. So war es auch keine Frage, dass man dieses Jubiläum mit einem abschließenden großen Konzert feiern wollte. Verstärkt durch einen Projektchor, mit dem gemeinsam ein ganzes Wochenende geprobt wurde, fand dieses am 10. November statt.



Der Initiator des „Gospel4U“ Chors, Stephen Blaich, konnte für diesen Plan die in Ulm lebende und in Metzingen schon aus dem Jahr 2016 bekannte Sängerin Siyou Isabell Ngnoubamdjum und ihren Jazzpianisten Joe Fessele gewinnen. Die Popularität der in Ulm lebenden Powerfrau konnte man auch im Workshop-Projektchor spüren, denn es waren neben Teilnehmern aus dem Ermstal auch aus Ulm und Freiburg begeisterte Anhänger der Gospelmusik extra für dieses Wochenende nach Metzingen angereist.

Gemeinsam entstand ein toller Workshop mit insgesamt 70 Teilnehmern, der in eine intensive, tempo- und rhythmusbestimmte und mitreißende Chorarbeit mündete. Die energiegeladene Isabell hatte von der ersten Minute an die Aufmerksamkeit aller Teilnehmer auf Ihrer Seite. Die Probenarbeit verlief sehr abwechslungsreich und immer wieder gab es neben dem gemeinsamen Singen humorvolle Einlagen, die die ohnehin schon positive Grundstimmung großartig ergänzten. So war es auch kein Wunder, dass die Präsentation des Erarbeiteten im Konzert in der Metzinger Martinskirche mitreißend wirkte.

Auch der Gospelchor Gospel4U hatte sich im Vorfeld mit eigens für dieses Konzert erarbeiteten Beiträgen intensiv auf das Konzert vorbereitet. Betrachtet man die Anfänge in 2009 und den Stand nun in 2019 so ist definitiv zu bemerken, dass hier eine fulminante Arbeit geleistet wurde. Unterstützt durch Joe Fessele am Klavier konnte sich Stephen Blaich voll auf seinen Chor konzentrieren und schaffte es so, im ersten Teil des Konzertes, mit vier ganz unterschiedlichen Stücken, Klang und rhythmische Präzision in einer tollen Abstimmung zu präsentieren.

Den anschließenden Teil gestaltete die sympathische Siyou mit Ihrem Pianisten Joe solistisch, in der ihr eigenen fesselnden, mitreißenden und faszinierenden Begeisterung für Gospelmusik mit Jazzelementen und einem beispiellosen Gefühl für Rhythmus. Sie schaffte es gleich mit dem ersten Stück, das zahlreiche Publikum für sich einzunehmen. Dieses war gebannt und wurde ebenso wie alle Teilnehmer des Chores und des Workshops in die Faszination und Vielfalt der Gospelmusik gezogen und auch miteinbezogen, so dass die gesamte Zuhörerschaft zu einer Gospelgemeinde wurde. Da war es nicht verwunderlich, dass sich beim Traditionsgospel „Amen“ nicht nur der Workshopchor von den Sitzen erhob, sondern fast die gesamte Kirchengemeinde stand.

Die abschließende Präsentation des Workshopchors, der, an nur einem Wochenende erarbeiteten Stücke (teils solistisch durch Teilnehmer ergänzt) bildete einen würdigen Abschluss eines intensiven, motivierenden und begeisternden Wochenendes, mit dem eine tolle 10-Jährige Chorarbeit ihre vorläufige Krönung fand.

Wer den Gospelchor Gospel4U nochmals erleben möchte, hat am Adventskonzert der Gesamtkirchengemeinde der Martinskirche am So., den 08.12.2019 um 18.00 Uhr erneut die Chance.

Hier ist das Album.