Das bewährte gemeinsame Musizieren und Singen aller Chöre der evangelischen Gesamtkirchengemeinde Metzingen findet in diesem Jahr wieder unter hoffentlich strahlend blauem Sommerhimmel und beschattet von den schönen alten Kastanien auf der Südseite der Martinskirche statt. Die Zuhörer erwartet am Samstag, 4. Juli, musikalisch Heiteres und Beschwingtes, aber auch Ernstes und Besinnliches. Unter anderem wird im Nachklang zum Kirchentag der "Klang des Südens" - ein Potpourrie aus geistlichen Liedern und (schwäbischen) Volksgesängen - noch einmal aufgeführt, der bei der Eröffnung des Kirchentags am 3. Juni in Stuttgart den Ausklang des Abends der Begegnungen bildete.

Ausführende: Posaunenchor des CVJM, Kooperationskinderchor, Chor der Friedenskirche, Martinskantorei und der Gospelchor "Gospel 4 U" Metzingen. Zwischen den musikalischen Blöcken ist Zeit für Begegnung und gute Gespräche bei Getränken und Gebäck.

Ab 18:00 Uhr ist Zeit zum Ankommen, ab 18:30 Uhr beginnt das musikalische Programm.

Bei Regen findet die Veranstaltung in der Martinskirche statt.