Unsere ev. Kirche gestaltet in vielen gesellschaftlichen Bereichen das öffentliche Leben mit und versucht so, der ihr von Gott gegebenen Verantwortung gerecht zu werden. Ein ganz wichtiger, zentraler Bereich ist dabei seit vielen Jahren die Kindergartenarbeit.

Von den in Metzingen vorhandenen Kindergärten stehen zwei unter der Trägerschaft unserer Gesamtkirchengemeinde: der Kindergarten in der Friedensgemeinde und im Hart-Hölze. Über 100 Kinder besuchen täglich unsere Einrichtungen, die auch von religionspädagogisch sehr gut geschultem Personal betreut werden, deren Arbeit auf dem christlichen Glauben und dem christlichen Menschenbild ruht.


Image

Der persönliche Einsatz der Erzieherinnen und des Fachpersonals ist außerordentlich. Das breite Engagement der Elternschaft überrascht mit jedem Kindergartenjahr aufs Neue und verdient großen Dank. Die Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden und kommunalen Kindergärten ist vorbildlich und erfreut sich regen Austausches.

Image

In einer Atmosphäre von Vertrauen, Liebe und Geborgenheit können die Kinder sich entfalten, ihre Umwelt und Gott erfahren. Dabei spielt die kindgemäße Glaubensvermittlung, das Beten, das Hören und spielerische Umsetzen der Jesusgeschichten, das Mitfeiern und Mitgestalten kirchlicher Festtage und unserer Gemeindegottesdienste eine hervorgehobene Rolle.

Image

Ist auch die Gesamtsituation unterschiedlich, in der sich die einzelnen Kindergärten je nach Umfeld und Einzugsgebiet in unserer Kirchengemeinde befinden, so bleibt allen gemeinsam, was dem Auftrag der Tageseinrichtungen für Kinder in evangelischer Trägerschaft entspricht: Auf der Grundlage des christlichen Glaubens und Menschenbildes die Erziehung des Kindes in der Familie zu ergänzen und zu unterstützen und das Kind in seiner gesamten Entwicklung zu fördern.

Image

Für uns gehören die Kinder ganz entscheidend dazu. Sie gehören dazu, weil sie in der Bibel dazugehören und Jesus auf sie zuging. Er liebt sie bedingungslos und segnet sie. Er stellt sie sogar als Vorbild für die Erwachsenen hin. Zum Reich Gottes gehören sie hinzu, ja, es wird ihnen in besonderer Weise schon zugesprochen.

Die Kindergartenarbeit unserer Kirchengemeinde will dies auf ihre Weise zum Ausdruck bringen und dem Gestalt geben. Damit zeigen wir: Für uns gehören die Kinder ganz entscheidend dazu. Wir sind Gemeinde nur mit ihnen!

Pfarrer Bernd Weißenborn