Das diesjährige Missionsfest begann mit einem Gottesdienst, der von Posaunenchorbläsern und der Martinskantorei festlich mitgestaltet wurde. Die Predigt hielten Dr. Iwona Baraniec und Pfrin. Senta Zürn vom „Dienst für Mission und Ökumene“ und führten anhand von Eph 2,14 „Christus ist unser Friede.“ und Eph 2,19 „So seid ihr nicht mehr Fremdlinge, sondern Gottes Hausgenossen.“ aus, wie aus Fremden Freunde werden können und sollen.

  

    Pfr. Martin Winter eröffnet den 2. Teil des                                         Es gibt Kaffee!
        Missionsfestes im Gemeindehaus

                                             

                                                         ...und Produkte aus fairem Handel

Anschließend hielt Andrea Blanc von „Licht im Osten“ einen Vortrag über unser diesjähriges Missionsprojekt „Bildung statt Betteln – Romakindern eine Chance geben“.

    

                              Andrea Blanc

    

            Herzlichen Dank an die Referentin                                             Dr. Iwona Baraniec

                                             

                                                                        Pfarrerin Senta Zürn

 

Mit einem traditionellen Maultaschenmittagessen endete das Fest.

   

     Marlene Stilz kündigt die Maultaschen an                                       Guten Appetit!

   

                                             

                                                         Pfarrer Winter serviert persönlich

 


Ein herzliches Danke-Schön allen Helferinnen und Helfern!