„Freu(n)de teilen“



Bevor die lang ersehnten Sommerferien begannen, feierte die Gesamtkirchengemeinde Metzingen am 24. Juli ihr Gemeindefest.  Begonnen wurde das Fest mit einem Gottesdienst, den die drei Pfarrer Pfr. Winter von der Martinskirche, Pfr. Schott von der Friedenskirche und Pfr. Stiegler vom Neugreuth hielten.

Nach dem Posaunenvorspiel eröffnete Pfr. Winter den Gottesdienst musikalisch mit Guitarrenbegleitung.


Danach hatten die Kindergartenkinder ihren großen Auftritt.


Das Motto des diesjährigen Gemeindefests lautete: „Freude teilen“ oder auch „Freunde teilen“. Passend dazu erzählte Pfr. Stiegler den Predigttext (Matth. 14,13-21), wie Jesus die Fünftausend gespeist hatte, nachdem eigentlich nur fünf Brote und zwei Fische vorhanden waren. Damit die Geschichte auch anschaulich wurde, hatte Pfr. Stiegler eine große Tasche mitgebracht.


Vier Kinder durften die Tasche auspacken: es waren fünf große Fladenbrote und zwei (eingepackte) Fische, die auf den Altar gelegt wurden. Am Ende des Gottesdienstes wurden die fünf Brote unter die Besucher verteilt.


Im Gottesdienst wurden auch die Mitarbeiter für die Ferientagfreizeit gesegnet und ausgesandt. Jedem teilte Pfr. Schott eine persönliche Losung aus.


Nach dem Gottesdienst hieß es Abschied nehmen: Pfr. Frey und die Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Maritta Moser von Filseck verabschiedeten Familie Bodmer, die aus Metzingen wegzieht. Thomas Bodmer war seit 2013 Kirchengemeinderat an der Martinskirche.


 
Um 12 Uhr war es dann Zeit fürs Mittagessen. Fleißige Helfer hatten Gulasch mit Spätzle und Spinatlasagne vorbereitet, die reißenden Absatz fanden.


Der Nachmittag war mit verschiedenen Spielen wie Schminken, Tischkicker, Mohrenkopfschleuder, Slackline sowie Kaffee und Kuchen ausgefüllt.


                  

                  


Ein Highlight gab es mit einem Kaffee-Parcours mit der Möglichkeit seinen Kaffee selbst zu rösten.


Um 16 Uhr machte Pfr. Frey einen offiziellen Abschluss, verbunden mit einem herzlichen Dank in Form von Rosen und Schokolade an die Helfer Ehepaar Stilz, Ehepaar Jud, Thomas Enßle und Martin Notz (Technik).

Für weitere Bilder bitte hier oder auf das Bild klicken!