Am 1. Dezember 2013 tritt – wie bekannt - die Fusion unserer bisherigen Gemeinden Friedenskirche und Neugreuth zur neuen Gemeinde Friedenskirche-Neugreuth in Kraft. An diesem Tag wird auch ein gemeinsamer Kirchengemeinderat gewählt.

Das Zusammenwachsen beider Gemeinden zu einer neuen Einheit kann nicht allein der Beschluss des Kirchengemeinderates bewirken, und das Gemeindeleben kann nicht allein von einem Gremium beraten und umgesetzt werden. Dazu ist die Beteiligung vieler nötig und erwünscht.

Wir wollen dazu die Möglichkeit geben und einladen, sich in unserer Gestaltungsgruppe »Gemeinde leben« einzubringen. Da wird es darum gehen: Was ist uns wichtig für unsere neue Gemeinde, wie kann Bewährtes erhalten und ausgebaut werden, was soll Neues hinzukommen, welche Schwerpunkte wollen wir leben, welche Angebote soll es geben.

Diese Gestaltungsgruppe gab es bisher schon für die Friedenskirche. Sie beginnt am Mittwoch, den 2. Oktober um 20 Uhr im Gemeindehaus der Friedenskirche neu mit ihrer Arbeit für unsere neue Gemeinde. Interessierte aus der Friedenskirche und dem Neugreuth sind herzlich dazu eingeladen. 

Pfarrer D. Schott

Siehe auch...